Servicemenü: Seitendarstellung

Zu sehen sind bekannte hamburger Persönlichkeiten, die sich für das integrative Hotelprojekt Stadthaushotel HafenCity  einsetzen, so z.B. Henning Voscherau, Hellmuth Karasek, Sky du Mont, Lotto King Karl und zahlreiche weitere.

Hauptmenü

Artikel: BEAT IT 4 — Ein voller Erfolg!

Artikel vom 14. April 2007

Alles in allem können wir mal wieder Stolz auf eine gelungene Veranstaltung sein. Einige der Gäste sagten sogar, es sei die Beste gewesen. Dutzenden von freiwilligen Helferinnen und Helfern, Sponsoren und natürlich vorallem Photographen und Galeristen ist es zu verdanken, dass es ein perfekter Abend wurde und wir diesmal einen Erlös von über 65.000 Euro hatten.
An dieser Stelle noch mal recht herzlichen Dank an alle.

Es folgen nun Presseberichte über die Veranstaltung.

Kapitelübersicht

Das Hamburger Abendblatt vom 13. April 2007

Josef Weber, Louisa von Saucken und Freimut Duve
Wer bietet mehr? Voll in Aktion waren (v. l.) Auktionator Josef Weber (Auktionshaus Schlüter), Louisa von Saucken mit Cindy-Crawford-Foto und BEAT IT-Schirmherr Freimut Duve. Die Veranstalter rechnen mit 80 000 Euro Erlös.
Foto: Thies Rätzke

BEAT IT!„œ – Starfotografien unterm Hammer

Einige der rund 500 Gäste hatten sich gleich mehrere Hundert-Euro-Scheine eingesteckt. Andere machten sich eifrig Notizen. Dann wurde es spannend. Bei der vierten Benefiz-Auktion „BEAT IT„œ gestern Abend auf Kampnagel trafen sich Kunstkenner, Foto-Liebhaber, Sammler und sozial engagierte Hamburger zum großen Bieter-Marathon zugunsten des Vereins „Jugend hilft Jugend Hamburg„œ. 30 Bilder bekannter Fotografen wie Gabo, Astrid Kirchherr und Peter Hönnemann, aber auch weniger bekannter Foto-Künstler kamen bei Auktionator Josef Weber unter den Hammer. „Das will ich unbedingt haben!„œ, rief Anwältin Maja Stadler-Euler, als es um eine Sylt-Fotografie ging. Die wurde zwar nicht versteigert, konnte aber, wie 60 weitere Fotografien, gekauft werden. Heiß begehrt: Schwarz-Weiß-Bilder von Marilyn Monroe und Cindy Crawford, deren Mindestgebote bei 2000 bzw. 650 Euro lagen. „Den Jonathan Meese von Peter Hönnemann finde ich total schrill. Aber zum Aufhängen doch etwas gruselig„œ, meinte Reeders-Gattin Vicky Rickmers. BMW-Chef Thomas Magold war mit dem Rad von zu Hause gekommen, sagte: „Mein Sohn ist Fotograf, da will ich hier mein Laien-Wissen aufbessern.„œ Und PR-Frau Birgit Saatrübe war ganz begeistert von der Fotografie eines alten Marion-Gräfin-Dönhoff-Oldtimers. Das Foto brachte mehr als 1000 Euro ein. Auch gesehen: Katharina Prinzessin zu Sayn-Wittgenstein, Jörg Kuhbier, Banker Claus C. Budelmann, die Fotografen Marlo und Jo van den Berg.

DIE WELT vom 14. April 2007

Peter Hönnemann, Gunny von Saucken und ihre Tochter Louisa
Fotograf Peter Hönnemann neben seinem von Jonathan Meese bemalten Porträt des Künstlers mit Organisatorin Gunny von Saucken und deren Tochter Louisa. (Foto: Jürgen Joost)

Art und Tat mit 30 Fotos

BEAT IT ist eine ganz besondere Benefizveranstaltung, die vor acht Jahren gestartet wurde und nur alle zwei Jahre stattfindet. Immer an attraktiven Orten mit attraktiven Gästen und außergewöhnlichen Fotoarbeiten, die ersteigert werden können. Der Erlös aus der Aktion und die Spenden flieïßen in die Projekte des Vereins „jugend hilft jugend Hamburg„œ der seit 1970 als Träger der Drogen- und Jugendarbeit in Hamburg existiert. Unter dem Motto Art und Tat lud der 1999 gegründete Freundeskreis zur 4. Fotoaktion. 30 Werke bekannter Fotografen, darunter Originale von Walter Schels, Gisela Floto, Douglas Kirkland, Gabo, Peter Beard und Jo van den Berg, um nur einige zu nennen, brachte der versierte Auktionator Josef Weber mit Hilfe von Moderator Martin Wilhelmi zum Aufruf. 29 davon wurden ersteigert. Erlös: 64.200 Euro.

Hamburger Morgenpost – MOPO vom 14. April 2007

„Die nackte Tina gab’s für 800 Euro„œ

Die nackte Christina Plate (von Starfotografin Gabo für den „Playboy„œ geknipst) war nicht ganz so begehrt und ging für den Startpreis von 800 Euro weg. Das Bild von Künstler-Freak Jonathan Meese dagegen erbrachte ganze 18.000 Euro! Bei der vierten Benefiz-Auktion BEAT IT! auf Kampnagel war mächtig was los. 500 Gäste, darunter Reeder Erck Rickmers und Katharina Prinzessin zu Sayn-Wittgenstein, ersteigerten insgesamt 30 Fotografien international anerkannter Künstler. 80.000 Euro kamen so für den Verein „jugend hilft jugend Hamburg„œ zusammen, der Drogenabhängige in ein Leben ohne Sucht begleitet.

WELT am Sonntag vom 15. April 2007

Peter Hönnemann, Gunny von Saucken und ihre Tochter Louisa
Organisatorin Gunny von Saucken, Freundeskreis „jugend hilft jugend„œ, Fotograf Peter Hönnemann vor seinem Jonathan-Meese-Portrait, das der Künstler bemalte, und Louisa von Saucken. (Foto: Jürgen Joost)

„jugend hilft jugend Hamburg„œ mit Art und Tat

Mit Rart und Tat zur Seite stehen, kennen ja alle. Aber Art und Tat, das ist etwas besonders Schönes. „Lasst uns alle helfen„œ, forderte Freimut Duve in seinem Grußwort. Denn unter dem Motto »Art und Tat« bat der 1999 gegründete Freundeskreis „jugend hilft jugend„œ zu seiner vierten Benefizveranstaltung BEAT IT. Sie findet nur alle zwei Jahre statt und bietet in einer spannenden Versteigerung Arbeiten von internationalen Fotografen. Der Erlös aus der Auktion und Spenden kommen voll dem Verein „jugend hilft jugend Hamburg„œ zugute. Dort werden jugendliche Drogenabhängige beziehungsweise ehemalige Süchtige betreut mit dem Ziel, sie wieder in ein unabhängiges Leben einzugliedern. Moderator Martin Wilhelmi forderte die mehr als 500 Gäste auf: „Unser Wahlspruch heute lautet: Geiz ist ungeil.„œ Und der Auktionator Josef Weber ermunterte die Bieter mit seiner unnachahmlichen Art. 30 Bilder waren aufgerufen. Und am Ende kamen 64200 Euro zusammen. Das teuerste Foto stammte von Peter Hönnemann, der den Shootingstar der Kunstszene Jonathan Meese portraitierte. Meese selber bemalte sein Konterfei. Reeder Erck Rickmers ersteigerte das signierte Kunstwerk für 17500 Euro. Bis auf ein Foto wurde alles versteigert. Herzspezialist Peter Markwort erstand ein Foto von Astrid Kirchherr, das die Beatles George Harrison und John Lennon zeigte. Ein gelungener Abend für die gute Sache, der mit Musik von Täterä zu Ende ging.

Weitere Fotos aus dem Welt-Artikel

Alle Fotos: Jürgen Joost

Ruth von Reich und Linh Lu
Ruth von Reich und Linh Lu, beide vom Rüssl Musikverlag.

Walter Schels
Der bekannte Fotograf Walter Schels.

Nadine Thoma und Freimut Duve
Nadine Thoma und Freimut Duve.

Martin Wilhelmi und Jutta Bockelmann
Moderator Martin Wilhelmi und Jutta Bockelmann.

Michael Poliza
Michael Polizas Bild „Desert Elephants„œ
brachte 2400 Euro.

Johanna und Hans-Hermann Münchmeyer
Johanna und Hans-Hermann Münchmeyer ersteigerten ein Auto-Foto von Marion Gräfin Döhnhoff.

Freiherr und Freifrau Christoph und Julia von Jenisch mit Warinka von Saucken
Freiherr und Freifrau Christoph und Julia von Jenisch mit Warinka von Saucken (r.).

Klaus von Bismarck, Gesa Engelschall, Gaby und Ralph Koopmann
Klaus von Bismarck, Gesa Engelschall (neue Chefin Hamburgische Kulturstiftung), Gaby und Ralph Koopmann.

Ulli Dunker, Bettina Machel, Bernhard Brinkmann
Sponsor Ulli Dunker, Boa Vista, Bettina Machel, Bernhard Brinkmann (r.).

Rita und Hans-Joachim Flebbe
Sie boten mit: Rita und Hans-Joachim Flebbe, Cinemaxx-Chef.

Ulrich von Oertzen, Arndt Klippgen
Ulrich von Oertzen, Beiersdorf, Arndt Klippgen.

Eva Hassmann mit Gloria Mertens
Schauspielerin Eva Hassmann und Gloria Mertens.

Susan Viets und Marina Prinzessin Reuss
Susan Viets und Marina Prinzessin Reuss.

Bildimpressionen der Veranstaltung

Moderator Martin Wilhelmi
Der ehemalige NDR Hamburg-Journal Moderator Dr. Martin Wilhelmi führt in wirklich lockerer und groïßartiger Art und Weise durch den Abend.

Vorstandsvorsitzender von jugend hilft jugend, Kai Wiese
Vorstandsvorsitzender von jugend hilft jugend Hamburg Kai Wiese erkärte „kurz„œ worum es geht und wofür das Geld der Auktion eingesetzt wird.

Vorstandsvorsitzender von jugend hilft jugend, Kai Wiese
Vorstandsvorsitzender von jugend hilft jugend Hamburg, Kai Wiese, auf der Bühne. Darüber die Darstellung der Internetseite des Stadthaushotels Hamburg Altona.

Freimut Duve mit seinem Grußwort
Auch Freimut Duve warb in seinem Grußwort für den Träger jugend hilft jugend Hamburg

Josef Weber vom Auktionshaus C. F. Schlüter zusammen mit Martin Wilhelmi und Louisa von Saucken
(von rechts nach links) In seinem Element und heimlicher Star des Abends Auktionator Josef Weber vom Auktionshaus C. F. Schlüter zusammen mit Martin Wilhelmi und Louisa von Saucken, die auf der Bühne den überblick behielt.

Martin Wilhelmi, Josef Weber und Axel Graßmann
Martin Wilhelmi und Josef Weber sowie sehr erfreut Axel Graßmann, Mitorganisator der BEAT IT 4 Veranstaltung.

Foto von Martin Schoeller
Foto von Douglas Kirkland
Bild von Astrid Kirchherr
Drei der wirklich großartigen Bilder der Fotoauktion: Martin Schoellers „Arnold Schwarzenegger„œ, der absolute Klassiker von Douglas Kirkland „Marilyn Monroe„œ sowie das Bild der Beatles von Astrid Kirchherr.

Josef Weber zufrieden guckend
Josef Weber sichtlich zufrieden…

Bild von Peter Beard
…darüber, dass auch der etwas „gewöhnungsbedürftige„œ Klassiker von Peter Beard ersteigert wurde.

Gäste der Veranstaltung
Vor der Auktion drängten sich hunderte von Besuchern…

Weitere Gäste der Veranstaltung
…und schauten sich begeistert die Bilder an.

Bildergalerie

Nochmal eine Bildergalerie
Während der Auktion ging es hier dann eher ruhig zu,…

Gäste verfolgen die Auktion…da Mann und Frau das Geschehen auf der Bühne verfolgten.

Musikgruppe „Tätärätä„œ
Vor und nach der Auktion heizten die Frauen und Männer der Musikgruppe „Täterä „œ den anwesenden Gästen mächtig ein.

Links zum Thema

BEAT IT 4

Fotos und Filme

Weitere Informationen

Freundeskreis jugend hilft jugend

Vorherige BEAT IT-Veranstaltungen

Ihr Kommentar

Felder die mit einem roten Stern * gekennzeichnet sind, müssen ausgefüllt werden!

Ihre Daten


Ihr Kommentar